Meine Grundausbildung habe ich an der International Academy of Osteopathy absolviert. Derzeit befinde ich mich in dem Master Studien Lehrgang für Osteopathie an der Donauuniversität Krems (2018-2020). 

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche manuelle Behandlungsmethode basierend auf folgenden Prinzipien: Dem Funktionieren des menschlichen Körpers als Einheit, seiner Fähigkeit zur Selbstregulation und Selbstheilung, sowie des Wechselspieles von Struktur und Funktion. Bewegungseinschränkungen von Körperstrukturen können die optimale Funktion der Gewebe stören und letztendlich zur Krankheit führen. Die osteopathische Medizin beruht auf den klassischen humanmedizinischen Kenntnissen der Anatomie, Physiologie, Neurologie und Pathologie. Es ist eine Behandlungsmethode des parietalen (Muskel-und Gelenksapparat), viszeralen (Organe, Bindegewebe, Faszien der Organe) aber auch kranio-sacralen (Schädel, Kreuzbeinbereich, zenrales, peripheres und vegetatives Nervensystem) Systemes unseres Körpers.